Ecuador

Backpacking in Ecuador. Ich wollte unbedingt mal ein Rad über den Äquator schlagen. So hat die Planung für Ecuador angefangen. Und die Vielfalt des Landes hat mich dann einfach komplett umgehauen. Es gibt nichts, was man in Ecuador nicht findet. Quito und Cuenca sind einfach nur tolle Städte. Es gibt wahnsinnig beeindruckende Märkte und wenn man daran glaubt, kann man durch einen Besuch des kleinen Dörfchens Vilcabamba seine Lebenszeit stark verlängern.  Es gibt Vulkane, das Hochland, die Küste, Naturreservate im Amazonas Regenwald und die Galapagos Inseln. Und die Schönheit des Landes wird noch durch eine wahnsinnig nette und aufgeschlossene Bevölkerung ergänzt, die sich für jeden interessieren, der durch ihr Land reist.  Und auch, wenn mein aktiver Spanisch Wortschatz nur etwa 10 Wörter umfasst, gab es erstaunlich viele tolle Konversationen & Momente mit den Locals während unzähliger Stunden Busfahrt durch das Land.

route

Quito - Galapagos - Cuenca - Vilcabamba - Lago Agrio - Cuyabeno

das tollste an equador

ist die Vielfalt des Landes.

Tags
backpacking, discover the world, ecuador, fernweh, in love, indie, let's get lost, never stop exploring, nomad, reisen, travel, travel bucket list, wanderlust